2009
12.23

Die Zukunft Ihres Unternehmens

Die Zukunft ist die Zeit, die subjektiv gesehen der Gegenwart nachfolgt.
Eng verbunden mit der Zukunft ist das Bedürfnis des Menschen nach Prognose, Planung und Vorhersage.
Robert Jungk, Zukunftsdenker und Erfinder von Zukunftswerkstätten, schrieb 1952: „Das Morgen ist schon im Heute vorhanden, aber es maskiert sich noch als harmlos, es tarnt und entlarvt sich hinter dem Gewohnten. Die Zukunft ist keine sauber von der jeweiligen Gegenwart abgelöste Utopie: die Zukunft hat schon begonnen. Aber noch kann sie, wenn rechtzeitig erkannt, verändert werden. Jede Aussage über die Zukunft erfolgt notwendig vom gegenwärtigen Standpunkt aus, so dass sich prinzipiell zwei Modalitäten ergeben: Im Falle der “gegenwärtigen Zukunft” wird eine pragmatische Perspektive eingenommen, der künftige Verlauf wird aufgrund vorliegender Daten erfahrungswissenschaftlich vorausberechnet bzw. extrapoliert (Planung). Aus sozialphilosophischer Sicht ergibt sich zudem ein enger Zusammenhang mit dem Begriff der (Handlungs-)Erwartung, worunter allgemein die Antizipation eines künftigen Zustandes verstanden wird. Zwei Stile lassen sich unterscheiden: Erwartet die handelnde Person normativ, so orientiert sie sich an Konventionen und Regeln (Recht). Erwartet sie hingegen kognitiv, so steht die aktive Suche nach Handlungsoptionen und Kombinationsmöglichkeiten im Vordergrund (Wissenschaft).”
Unsere Leistung umfasst diesen Handlungsansatz:

* Die Planung, Realisierungsbegleitung und Betreuung bei Neuanlagen,
* Die Entwicklung von Alternativen und Konzepten zur technologischen Neuausrichtung von Unternehmen und Geschäftsfeldern,
* Eine unabhängige technologische Bewertungen vorhandener technischer Anlagen,
* Die Überprüfung der Plausibilität und Risiken bestehender technologischer Strategien,
* Die Gemeinsame Erarbeitung einer Analyse des technologischen Standes und der Position im Wettbewerb,
* Die Validierung von Angeboten bzw. von Fremdplanungen.